Wichtige Infos zu Minischweinen

Achtung Minischweinfans

Minischweine müssen mit einer Ohrmarke gekennzeichnet sein!

Herkunft und Verbreitung

Das Minischwein kommt sowohl wild vor, z.B. in Südostasien, als auch domestiziert, als kolumbianisches Portionsschwein, oder als Haustier. Die asiatische Linie hat sich zum Haustier anscheinend besser geeignet, weswegen Nachfahren von vietnamesischen Hängebauchschweinen, sowie von asiatischen Wildschweinen, fast immer zu den Ureltern der Minischweine zählen. In den Fünfziger-Jahren wurden erste Hängebauchschweine in europäische Tierparks gebracht. Ihre hohe Fruchtbarkeit sorgte für eine schnelle Verbreitung. Seit den Sechzigern wurde diese Art mit anderen kleinwüchsigen robusten Arten gekreuzt, um ein Versuchstier zu züchten, daß dem Menschen in vielen Eigenschaften ähnelt.

Hierbei entstand das Göttinger Minischwein und das Münchner Miniaturschwein. Einige Tiere konnten den Todeskreislauf der Tierversuchsanstalten und Unikliniken entkommen und gelangten in private Hände oder wiederum in Tierparks.

In Skandinavien wurden Hängebauchschweine mit Wildschweinen gekreuzt. Das Ergebnis, ein skandinavisches Minischwein das kleiner als seine Vorfahren war.

Nach Amerika und Kanada wurden ebenfalls südasiatische Tiere gebracht und dort durch Kreuzungen kleiner gezüchtet. Sehr schnell entdeckten die Amerikaner ein geeignetes Haustier für sich und so gibt es inzwischen 50000 – 200000 Minischweine in Haushalten. Selbst in Kanada mit Temperaturen bis -50 C werden Minischweine gehalten.

In Amerika wurden das kolumbianische Portionsschwein und das Yucatan-Minipig ebenfalls zu Haustieren gemacht, auch das original Hängebauchschwein wird dort gern gehalten.

Die Gewichte der Minischweine in USA variieren von 25-50 kg. für Minischweine und 65 – 100 kg für Hängebauchschweine. Seit in Amerika und Europa das Minischwein als Haustier entdeckt wurde, haben sich die Bemühungen einiger Züchter, Schweine kleiner zu züchten, gelohnt. Es gibt Minischweine (Bergsträsser Knirps), die ausgewachsen nicht schwerer als 12 Kg. werden.

Deutsche Minischweinkreuzungen erreichen Gewichte zwischen 12 und 35 kg. Die Zahl der Minischweinbesitzer in Europa ist schwer zu schätzen.

Die finnische Minipig-Association gib Beispielsweise lediglicht 50 – 100 Minischweine an.

In den Niederlanden sind es wahrscheinlich mehr , insbesondere der Markt dort gerade boomt, es gibt aber leider keine offiziellen Zahlen.

In Deutschland sind es über 1500 Minischweine..

Von einer Überzüchtung, wie beim Mastschwein ist beim Minischwein nicht zu reden. Die Tiere sind sehr robust, kaum anfällig für Krankheiten und ertragen deutsche Außentemperaturen, sofern sie eine Schutzhütte haben, gut. Sie sind Stressresistent und haben keine Erbkrankheiten.

Leider sind in der letzten Zeit viele Züchter, die eher eine Vermehrung betreiben hinzugekommen, wodurch insbesondere durch Unkenntnis der Rassen viele unerwünschte Ergebnisse (großes Gewicht , Agressivität, Hautkrankheiten, etc.) herauskommen. Da das Minischwein sehr gute Haustiereigenschaften hat, wird seine Verbreitung in Europa weiter zunehmen.

Größe und Aussehen

Minischweine erkennt man an einem geraden Schwanz, am Kleinwuchs bei ausgewachsenen Tieren, steife nach oben stehenden Ohren und oft einem zu groß geratenem Kittel. Das Aussehen der Minischweine variiert. Oft findet man gestauchte Schnauzen mit Hautfalten, aber auch lange glatte Schnauzen. Der Rücken ist meist gerade bis leicht durchhängend. Die Farbe der Minischweine ist meist Schwarz oder Schwarz-weis, Pinto und Rein-weis sind seltener. Münchner Miniaturschweine sind Rehbraun, haben eine lange glatte Schnauze und werden bis 65 kg schwer.

Die Minihängebauchschweine ähneln vom Äußeren Hängebauchschweinen. Die meisten in Deutschland vorkommenden Minischweine stammen von Göttinger und Wiesenauer Minischweinen ab.

Minischweine werden ca 12 bis 15 Jahre alt.

Was ist ein Mikro-Pig

In der letzten Zeit ist immer wieder die Frage nach Mikropigs gestellt worden. Da Minischweine in Größen von 15 bis 60 Kilo gehandelt werden, haben einige Züchter Ihre Minischweine einfach Mikroschweine genannt.

Bei sehr kleinen Schweinen, muss man bedenken, das sie insbesondere die ersten drei Monate sehr gebrechlich sind.Für die, im ersten Quartal noch rattengrossen Schweine ist eine Katze eine tödliche Gefahr. Auch muss man sehr vorsichtig sein , die kleinen ständig hinterherlaufenden Grunzer nicht versehentlich zu treten. Als Züchter haben wir dir die Erfahrung, das Schweine zwischen 15 und 25 Kilo zum Einen handlich und dennoch robust sind.

Voraussetzungen für die Haltung von Minischweinen

Minischweine sind saubere Haustiere, mit guten Manieren, sollten aber nicht ausschließlich in der Wohnung gehalten werden. Wie für MiniHunde oder vielmehr Katzen ist ein Garten ein guter Spielplatz für Tiere.

Sie lieben eine gemütliche Atmosphäre, sollten aber nicht ausschließlich in der Wohnung gehalten werden, sondern brauchen ausreichend Auslauf im Garten.

Minischweine sollten auf keinen Fall im Zwinger oder Pferch gehalten werden, da sie sonst scheu werden. Sie merken sofort wenn sie ausgegrenzt werden, vor allem junge Ferkel brauchen die Familie, bzw. den Menschen als Ersatz für die Wärme der Rotte. Die Minischweine sind deshalb sehr anhänglich und verschmust.

Insbesondere in den Zeiten, in denen das Tier allein ist, bietet ein Garten mehr Abwechslung als eine Wohnung.

Minischweine sind keine Mastschweine. Sie bewegen sich viel, wollen auch gerne rennen und springen, grasen und die Sonne genießen.

Ausreichend Aufenthalt im Freien (Sommer wie Winter) ist wichtig für eine gute gesundheitliche Entwicklung der Minischweine. Bei reiner Wohnungshaltung können ähnliche Gesundheitsprobleme wie in der konventionellen Schweinemast auftreten.

Als Wohnung im Freien eignet sich eine Hundehütte mit 80 cm bis etwa einem Meter Seitenlänge.

In dieser bietet man Heu oder ein anderes Streu als Liegepolster an. Noch besser ist eine alte Decke, in der sich das Minischwein je nach Temperatur einkuschelt.

Bis jetzt habe ich nicht erlebt, daß ein Minischwein sein Geschäft in der Hütte erledigt. Der Stall bleibt also sauber und muß nicht ständig gereinigt werden.

Irgendwo im Garten wird das Minischwein sein Geschäft verrichten. Um einen Platz hierfür dem Minischwein vorzugeben, nimmt man einfach etwas Kot und legt es an die betreffende Stelle. Wenn dieser Toilettenplatz regelmäßig gereinigt wird, wird das Minischwein nirgends anders sein Geschäft verrichten wollen.

Im Hausbereich geht man genauso vor, nur bietet man hier ein Katzenklo mit Streu(oder besser Zeitung) an.

Minischweine werden , wenn man richtig vorgeht , binnen 3 – 7 Tagen sauber. Wichtig ist am Anfang nur wenig Fläche mit wischbarem Boden anzubieten. Erst wenn das Schwein regelmäsig in die Katzentoilette macht, wird der Rest der Wohnung freigegeben. Vorsicht bei Futterumstellung machen Schweine auch mal aus Protest daneben.

Minischweine weiden gerne die Wiese, sie vertragen dieses natürliche Futterangebot sehr gut und benötigen demgemäss weniger Hauptfutter.

Fütterung und Pflege

Schweine erwecken den Eindruck als hätten sie ständig Hunger. Das verleitet dazu, sie ständig zu füttern und somit zu mästen.

Morgens und Abends eine Portion von 100 gr. Trockenfutter + 100 gr. Kleie, feucht angemischt, ist für ein 15 kg – Schweinchen genug.

Füttern Sie wenn möglich draußen, so hat das Tier immer einen Grund mit nach draußen zu gehen (auch bei schlechtem Wetter).Läßt man das Schweinchen dann noch ein wenig länger im Garten verrichtet es in der Regel gleich sein Geschäft.

Das Futter kann ein vegetarisches Müsli- oder Pellet- Futter sein. Pferdefutter (Alleinfutter) haben in der Regel die geeignete Zusammensetzung. Wir empfehlen als Inhaltsstoffe

Gerste, vermalztes Getreide, Luzernemehl, Hafer, ein wenig Mais und die für Pferde üblichen Vitamine und Mineralienzusätze.

Der Rohproteingehalt sollte zwischen 10 und 15 Prozent liegen. Der Rohfettgehalt zwischen 2 und 3,5 Prozent. Inhaltsstoffe finden Sie auf der Packung.

Ab dem 6. Monat kann 50% des Trockenfutters durch Weizenkleie ersetzt werden. Dadurch wird ein Verfetten der Tiere vermieden und die Tiere fühlen sich dennoch satt.

Die Futterkosten liegen bei 8 – 12 € für 25 kg Vollwert – Futter.

Füttern Sie niemals Schweinefleisch, oder anderes Fleisch, da eine Übertragung von Keimen nur durch sorgfältiges Überhitzen vermieden werden kann. Auch Speiseabfälle dürfen aus veterinäramtlicher Sicht nicht verfüttert werden.

Süßigkeiten und gesalzte Speisen sind für Tiere ungesund. Will man Leckerchen anbieten, eignen sich Rosinen oder Trockenfrüchte, sowie Zwieback und trockenes Brot. Obst und Gemüse sind als Zusatzfutter gut geeignet. Äpfel, Birnen, Melone, Pfirsich, Kirschen, Pflaumen sind ware Leckerbissen aber auch sehr kalorienreich..

Bananen sind zwar gesund, aber sehr Zuckerhaltig und können Verstopfungen erzeugen.

Gerne essen die Tiere Tomaten, Gurken, Suchini, Kürbis, Salat, Brokoli, Fenchel und Radieschen.

Lauch und Zwiebelgewächse wollen sie gar nicht. Kohl führt zu Blähungen und Gerüchen. Ein Gemüsehändler in Ihrer Nähe wird Ihnen gerne seine Reste überlassen, die man natürlich auf Fäulnis und Schimmel untersuchen sollte bevor, man es füttert.

Käse und Milchprodukte zählen zu den Leckerbissen, wirken aber bei Minischweinen wachstumsfördernd.

Die Tiere brauchen unbedingt täglich frisches Wasser.

Die Futterkosten für ein Minischwein liegen zwischen Nichts und etwa 5 € für ein Tier pro Monat.

Zur Pflege gehören die Reinhaltung des Stalls und der Toilette. Sofern man das Tier im Freien übernachten läßt, sollte man genug Heu oder Stroh anbieten.

Klauenpflege entfällt, wenn die Minischweine regelmäßig über harten Untergrund laufen.

An heißen Sommertagen nehmen die Tiere gern ein Bad. Wenn Sie dem Tier eine Suhle bereitstellen, wäre das optimal, da Blutsauger es dann schwerer haben.

Mein Tip: Ein Sandkasten recht feucht gehalten wird von Minischweinen gerne als Suhle genommen. Der Sand fällt von selbst wieder ab oder läßt sich schnell abbürsten. So ist auch im gepflegten Reihenhausgarten eine artgerechte Schweinehaltung möglich.

Wunden behandelten wir mit Honig oder einer Bienenwachs – Honigsalbe.

Um beim Waschen der Schweine Erfolg zu haben, nehmen sie warmes Wasser und keine Reinigungsmittel oder Körperpflegemittel. Minischweine riechen nicht, auch der Kot der Schweine riecht bei weiten nicht so streng wie Hunde- oder Katzenkot.

Rosa Schweine bekommen leichter einen Sonnenbrand, als schwarze. Bieten Sie den Tieren einen schattigen Platz. Wenn Sie Ihr Schwein waschen achten Sie darauf, daß der Lichtschutzfaktor der Haut dadurch heruntergesetzt ist. Ich wasche meine Schweine nur sehr selten und an düsteren Tagen.

Behandeln Sie halbjährig die Minischweine mit einem Wurmmittel(z.B. Banminth). Scheuert sich das Schwein zu oft, sind meist Milben zu Werke. Hier gibt es Schampoo’s oder Spritzen vom Tierarzt. Die Mittel erhalten sie in Ihrer Apotheke.

Intelligenz des Minischweins und Training

Schweine haben den Ruf intelligenter als Hunde zu sein. Sie sind in der Lage bis zu 100 Befehle zu erlernen. Das überragt die Kapazität der Hundeintelligenz um ein zwei bis dreifaches. Schweine sind verspielt und zuweilen eigensinniger als Hunde.

In der Natur zählt Vorsicht und soziales Verhalten zu den wichtigsten Intelligenzaufgaben der Schweine. Als Haustier beweisen Schweine ihre soziale Ader indem sie sich bedingungslos in eine Familienhierarchie einfügen. Sie lassen geduldig Kindergeschrei und Getobe über sich ergehen und akzeptieren einen Menschen grundsätzlich als übergeordnetes Wesen.

Gerade Hunden gegenüber verhalten sich Minischweine freundschaftlich aber nicht besonders beeindruckt von deren Drohungen. Auch kleine Ferkel essen den grösseren Hunden,trotz knurren und beisen das Futter weg. Also Tiere getrennt füttern und kein Futter stehen lassen.

Die erste Übung, die ein Minischwein erledigen muß, ist das Hochheben lassen. Nehmen Sie, so oft es geht, das Tierchen auf den Arm, damit es lernt keine Angst zu haben wenn es mal den Boden unter den Füßen verliert. Ein Minischwein läßt sich gerne kraulen.

Die nächsten Übungen sind ‚Komm‘, der ‚Name‘ des Tierchens und ‚Aus‘.

Weitere Dressurspiele könnten Huf geben, Sitz oder Aportierübungen sein.

Schweine sind in der Umsetzung der Befehle Anfangs langsam. Es scheint als würden sie vorher Nachdenken.

Schlagen Sie die Tiere nicht, sondern üben Sie mit Geduld und versuchen die Tiere ohne ständiges Futter geben zu motivieren. Der Spieltrieb reicht als Motivation zum Lernen meistens aus.

Versuchen Sie Ihr Haustier so zu erziehen, das es nicht nach Essen schnorrt.

Lassen Sie dem Schwein viel Zeit beim Treppensteigen. Da Schweine nicht so gut sehen laufen sie auf Treppen sehr vorsichtig. Locken sie beim Erlernen des Treppensteigens nicht mit Futter. Das Futter könnte die Tiere ablenken, so daß es stürzt.

Das ausgeprägte Sozialverhalten der Schweine und ihr gemütliches Wesen macht Sie zu idealen Therapeuten. Geistig und körperlich Behinderte sowie alte Menschen und Kinder fällt es leicht die Tiere zu versorgen und zu pflegen. Gerade in einer Zeit in der abstrakte Eindrücke und Lebensgewohnheiten überwiegen, bieten Minischweine Bodenständigkeit, natürliche Ausstrahlung und eine gemütliche ruhige Atmosphäre.

Die Mimik und Geräusche des Minischweins

Die Minischwein – Gestik kann man in drei Bereiche teilen:

  • sozialorientierte Gestik – Gestik im Abwehrverhalten
  • Sonstige Ausdrucksarten

Untereinander, aber auch gegenüber Menschen wird vieles über das Grunzen vermittelt.

Das normale tiefere Grunzen dient zur Verständigung zwischen Mutter und Kind und unter Artgenossen. Es wird kurz und periodisch gegrunzt. So weis die ganze Sippe immer über den Zustand aller Bescheid. Wird Futter gefunden, hören die anderen durch den Grunz – Ton davon. Wird eine Gefahr gewittert, so weiss jedes Tier gleich Bescheid und auch welches Einzeltier davon betroffen ist.

Nähern sich einzelne Tiere, wird das Grunzen heller und liebreizender, bzw . bei Ablehnung wiederum tiefer.

Minischweine wedeln die meiste Zeit mit dem Schwanz und reiben sich gerne das Fell.

Wenn Gefahr droht schrecken alle Tiere nach oben und stellen sich aufmerksam und angespannt hin. Fühlen sich Minischweine bedroht bellen sie laut und bewegen sich ruckartig entweder auf die Gefahr zu (vor Allem bei Müttern mit Nachwuchs), oder meistens etwas zurück von der Bedrohung. Gegebenenfalls greifen sie an und versuchen den Gegner zu überrennen oder wegzustoßen.

Sobald das Minischwein einen bekannten Geruch wahrnimmt stoppt es seine Attacke.

Ich wurde bis jetzt von Müttern nur ausgeschimpft aber nie angegriffen.

Minischweine müssen alles beschnuppern. So erkennen sie am Geruch ob etwas eßbar ist oder nicht, wer gerade kommt und wo sie sich gerade befinden. Sie sind kurzsichtig und orientieren sich bei größeren Arealen schon im Alter von zwei Tagen am Geruch, finden so auch automatisch die Toilette der Eltern, oder ein angebotenes Katzenklo.

Sie hören ebenfalls gut. Erkennen das Geräusch der Autos der Herrchen/Frauchen, sowie Stimmen und unterschiedlich klingende Wörter.

Minischweine haben keine ausgeprägte Gesichtsmimik. Alle Schweine lassen sich gerne am Bauch kraulen. Möchten sie etwas haben, stupsen Minischweine mit der Schnauze oder zeigen gelernte Kunststückchen, wie z.B. ‚Männchen machen‘, ‚Küßchen geben‘ oder ‚Huf geben‘.

Morgens laufen sich die Tiere erst mal warm, schlagen ein paar Haken und rennen hin und her. Wenn es regnet zieht das Minischwein sich ins Haus zurück. Wenn es kalt ist geht es auch nicht viel nach draußen. In der kalten Jahreszeit wird viel gedöst.

Hat ein junges Schwein große Angst schreit es hell und schrill.

Minischweine schreien nicht wie Mastschweine bevor sie gefüttert werden.

Zubehör für Minischweine

Um Minischweine zu halten brauchen, Sie einen Platz im Garten mit kleiner Hütte.

Die Hütte sollte am Boden isoliert etwa 1/2 – 0,8 Qm. groß sein.

Damit Ihr Haustier nicht ungewollt auf Wanderschaft geht, ziehen Sie einen sicheren Zaun, Mindesthöhe 1 Meter.

Der Futter und der Trinknapf sollte robust und schwer sein.

Im Haus braucht das Tier einen Korb mit Decke und ein Katzenklo.

Auf was sollte man beim Kauf eines Minischweins achten?

Voraussetzung für ausbleibende Enttäuschungen ist, daß Sie sorgfältig auswählen bevor Sie ein Minischwein kaufen.

Die Bestände müssen ordnungsgemäß gefüttert werden. Auf keinen Fall darf Fleisch oder Tiermehl gefüttert werden.

Der Züchter sollte beim Veterinäramt gemeldet sein und unterliegt so der gesundheitlichen Überwachung des Vetrinäramtes.

Die Bezeichnung Micropig entbehrt jeder Grundlage. Die Bergsträßer Knirpse sind als kleinste Minischweinrasse eben auch Minischweine, wie ihre schwereren Kollegen.

Minischweine müssen zusammen mit einer Ohrmarke abgegeben werden!

Kaufen Sie keine Minischweine in der Zoohandlung, wenn nicht eindeutig Rasse, Zuchteltern, und Züchter bekannt sind. Diese könnten Sie auch direckt beim Züchter erwerben

Minischweine kosten so viel wie Hunde. Die Preise liegen zwischen 200 und 750 €.

Vorsicht vor allzu preiwerten Angeboten. Nicht selten kauft man ein kleines Ferkelchen, das dann nach einem Jahr 100 Kg auf die Waage bringt.